Die Ckronik der Hoslbecka Waidlerbühne

Entstehungsgeschichte - Wie alles begann
1982 organisierte der damalige Vorstand des Jugendtreffs Haselbach, Erwin Heigl, eine Theateraufführung. Nach dieser erfolgreichen Inszenierung des Jugendtreffs beschloss man, auch ein Jahr später wieder ein Stück aufzuführen.

Bei dieser Gelegenheit reifte auch die Idee, eine selbstständige Theatergruppe zu gründen, da nur noch zwei Spieler Mitglieder der örtlichen Landjugend waren.

Am 18.10.1983 wurde im Anschluss an eine Theaterprobe für das neue Stück „Der Schürzenjaga“ der Theaterverein „D’Hoslbecka Waidlerbühne“ gegründet.

Die Gründungsmitglieder von 1983
Die Gründungsmitglieder von 1983
Die neun Gründungsmitglieder
  • Erwin Heigl
  • Jürgen Spranger
  • Alfons Biegerl
  • Josef Steger
  • Ernst Rietsch
  • Christine Fuchs
  • Elke Ingelfinger
  • Barbara Rietsch
  • Christine Irrgang
wählten dabei folgende Vorstandschaft:

1. Vorstand
Erwin Heigl
2. Vorstand
Jürgen Spranger
Kassier
Alfons Biegerl
Spielleiter
Ernst Rietsch

In der Satzung wurde als „Zweck des Vereins“ die Erhaltung des ländlichen Theaterspieles sowie die Pflege des geselligen Zusammenseins der Mitglieder festgelegt.

Als Stammlokal und Aufführungsort wurde das Gasthaus Franz Häuslbetz, heute „Einkehr am Weiher“ festgelegt. Die „Hoslbecka Waidlerbühne“ führte seit Gründung 1983 in diesem Gasthaus mittlerweile 16 Theaterstücke mit insgesamt 80 Aufführungen auf.

Während dem Lauf der Jahre kamen viele neue Spieler hinzu, andere hingegen verließen den Verein aus familiären oder sonstigen Gründen.

Zur Zeit zählen wir 17 Mitglieder, die alle immer wieder gerne einer neuen Spielsaison entgegensehen und sich darauf freuen, Sie als Zuschauer begrüßen zu dürfen.

Der Vorstand Erwin Heigl hat seit Gründung bis heute dies Amt inne.

Die Spielleitung wechselte wie folgt:

1983 - 1989
Ernst Rietsch
1990 - 1998
Jürgen Spranger
1999 - heute
Marlies Engel